HOME

 

 

 

Willkommen bei KuPoN

Lernen Sie die Bremer Neustadt kennen

Mit allem was einen Stadtteil ausmacht,  die Kultur,  Einkaufsmöglichkeiten, soziale Angebote, Events, Nachtleben und vieles mehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gelbe vom Ei – Farbenrausch 03

Eine Mitmachausstellung vom kek Kindermuseum in der Weserburg

Farben schleudern, Farben schmecken und riechen, Klangfarben entdecken –                „Das Gelbe vom Ei – Farbenrausch 03“ heißt die dritte Auflage der beliebten Mitmachausstellung des Bremer Kindermuseums. An vielen neuen Stationen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Phänomen Farbe ganz praktisch und aktiv erleben. Kleine und große Besucher sollen dabei ihre Gefühle und Gedanken im Zusammenhang mit Farbe entdecken.

 

Die Mitmachausstellung in der Weserburg | Museum für moderne Kunst kann vom 28. August 2016 bis 29. Januar 2017, samstags und sonntags jeweils von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Schulklassen und weitere Gruppen haben die Möglichkeit, sich jetzt schon für eine Führung von Montag bis Freitag anzumelden.

 

 

 

 

 

Ausstellung REFLEXIONEN                                  im Rotes Kreuz Krankenhaus

Kunst-Konfrontationen aus dem Magazin der Sammlung Städtische Galerie Bremen im Café K

Mit der Ausstellung Reflexionen öffnet sich das RKK zum dritten Mal für Kunst aus der Sammlung Städtische Galerie Bremen. Die Klinik gibt damit der Kooperation zwischen den beiden Neustädter Institutionen einen erneuten sichtbaren Ausdruck und vernetzt das vorhandene, breite Kulturangebot.

REFLEXIONEN                                                                                              Kunst aus dem Magazin der Sammlung Städtische Galerie Bremen

4. September 2016 bis 22. Januar 2017 im Café K, werktags von 7.00 bis 18.30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 07.15 bis 09.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen, St.-Pauli-Deich 24, 28199 Bremen

 

 

 

 

 

Ausstellung mit Aquarellen von Lieselotte Reinecke       im Atelier Brandt Credo

Der Pavillon

Für Lieselotte Reinecke ist es ganz einfach „DER Pavillon“ – der Gerdespavillon im Bremer Bürgerpark. Das denkmalgeschützte Bauwerk – eine kunstvolle Holzkonstruktion mit Schieferdach, stammt aus dem Jahr 1903 und ist ein wahres Kleinod. Immer wieder hat die Bremer Künstlerin dieses Motiv aquarelliert, rückt so ein kleines, feines Bauwerk ins Blickfeld, und zeigt jetzt eine Auswahl ihrer Arbeiten im Atelier Brandt Credo.

 

Die Arbeiten der Ausstellung „Der Pavillon“ können bis zum 2. Oktober im Atelier Brandt Credo, Meyerstr. 145, 28201 Bremen, jeweils sonntags von 16-18 Uhr betrachtet werden. Individuelle Besichtigungstermine sind nach Absprache unter Tel. 55 84 55 jederzeit möglich. Zur Ausstellung erscheint ein limitierter Katalog.

Das Motiv zur Ausstellung: „Der Pavillon“, Aquarell auf Bütten, 38 x 30 cm, 1.6.2008

 

 

 

 

 

didjeridugruppebremen

Du willst das Didgeridoo aus dem Australien Urlaub spielen lernen? Oder du hast das Didgeridoo auf einem Konzert gehört und willst es selber einmal probieren? Du hast Lust, deine Fähigkeiten auf dem Didgeridoo auszubauen und mit anderen zu jammen? Dann bist du bei uns richtig. Die offene Didjeridugruppe Bremen versteht sich als Treffpunkt für alle Didgeridoo Interessierten. Wir bieten Raum für gemeinsames Jammen, Austausch und Lernen.                Die Treffen sind jeweils donnerstags von 19:30 Uhr bis 22 Uhr im Kaminraum des Gemeindezentrums Zion, Kornstraße 31, 28201 Bremen.                         Anfängerinstrumente sind vorhanden, eure Instrumente und Spass am gemeinsamen musizieren könnt ihr gerne mitbringen. Weitere Infos finden sich hier [http://didjeridugruppebremen.wordpress.com], für Kontakt und Fragen wendet euch an [mailto:didjeridugruppebremen@web.de].

 

 

 

 

Stillen, Wickeln, Schreien

„Offene Hebammensprechstunde“ für Schwangere und                   frisch gebackene Eltern im SOS-Kinderdorf-Zentrum

Rita Brandt ist die neue Hebamme des Gesundheitsamtes Bremen im SOS-Kinderdorf-Zentrum. Seit Frühjahr kommt sie einmal in der Woche in das Stadtteil- und Familienzentrum in der Bremer Neustadt, um mit ihrem Wissen und ihrer Kompetenz Schwangeren und jungen Eltern beratend zur Seite zu stehen. „An dem Angebot hat mich vor allem die Offenheit gereizt“, erzählt die Hebamme, „Interessierte können ganz einfach ohne vorherige Anmeldung bei mir vorbeikommen, ihre Fragen loswerden und Probleme besprechen.“ Die Gründe, aus denen die jungen Eltern in die Sprechstunde von der Hebamme Rita Brandt kommen, sind dabei ganz unterschiedlich: „Einige haben ganz konkrete Fragen zum Stillen, Abstillen oder zu Verdauungsproblemen ihres Babys, andere möchten sich über mögliche finanzielle oder sonstige Hilfen informieren“, erzählt die Hebamme und ergänzt: „Gerade beim ersten Kind sind viele junge Eltern einfach unsicher und wissen nicht, inwieweit ein bestimmtes Schrei-, Schlaf- oder Trinkverhalten normal ist.“ Je nach Bedarf der Familien kann die Beratung einmalig oder auch regelmäßig in Anspruch genommen werden.

Offene Hebammensprechstunde des Gesundheitsamtes Bremen

Beratung für Schwangere und Eltern zu Schwangerschaft, Geburt und zur Entwicklung im ersten Lebensjahr

Termin: montags 10.00 bis 12.00 Uhr

Leitung: Rita Brandt, Hebamme

Ort: SOS-Kinderdorf-Zentrum, Friedrich-Ebert-Straße 101, 28199 Bremen